Schiedsrichter

Ein jeder Fußballer weiß: „Ohne den Mann mit der Pfeife geht es nicht!“ Der Schiedsrichter nimmt eine nicht hoch genug einzuschätzende Rolle im Fußballsport ein. Nicht selten entscheiden seine Pfiffe über Sieg und Niederlage. Nicht jeder kann für sich behaupten, aus dem Holz geschnitzt zu sein, diese Verantwortung auf sich zu nehmen, zu der weitaus mehr als nur purer Fußballsachverstand gehört.

 

Obwohl der „Mann in schwarz“ (oder auch die Frau!) nicht immer als gefeierter Held die Sportstätte verlässt, kann er (oder sie) sich dennoch vieler Vorzüge erfreuen, die das Schiedsrichterwesen mit sich bringt.

Dies bietet dir das Schiedsrichtersein

 
  • aktive sportliche Betätigung in der beliebtesten Sportart der Welt
  • Förderung der sozialen Fähigkeiten, Erlangung von Kenntnissen im zwischenmenschlichen Umgang
  • Schulung des Charakters
  • Spaß und Freude mit Gleichgesinnten
  • das gute Bewusstsein, eine unverzichtbare Rolle im Fußballspiel einzunehmen
  • nicht zuletzt: Aufbesserung des Taschengelds und kostenloser Besuch SÄMTLICHER Spiele im DFB-Gebiet (inkl. Bundesliga)
  • mit einer gehörigen Portion Eigenmotivation und reichlich Elan sogar die Chance, einmal höherklassige Fußballspiele zu leiten

 

Was bietet dir Bero?

  •  Ausstattung mit Schiedsrichterbekleidung und Zubehör
  • Bezahlung der Kosten von Lehr- und Fortbildungen

 

Kontakt 

Mail: infoberolinamitte.de

 

Unsere Schiedsrichter 

  • Jörn Becker 
  • Tobias Jess
  • Angelina Schynol
  • Georg Wagner

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.